Weblogs („Blogs“)

Weblogs sind Online-Journale, die eine Nonprofit-Organisation (NPO) führt, um ihre Zielgruppen mit aktuellen Informationen zu versorgen. Die bekannteste Weblog-Software ist WordPress. Weblogs lassen Kommentare von Lesern zu, so dass ein Dialog mit den Stakeholdern möglich ist. Die Kommentare werden von Ihrer Organisation moderiert.Weblogs erlauben das ‚storytelling‘ einer NPO: Ergänzt um Fotos, Videos, Audio-Beiträge, Chats usw. kann die NPO ihr inhaltliches Profil nach außen und innen schärfen und einen festen Unterstützerkreis aufbauen. Partner und freiwillige Helfer aus dem eigenen Netzwerk können als Autoren integriert und so die Verbundenheit der NPO mit ihrem Umfeld verdeutlicht werden. Weblogs kann man auch als nicht-öffentliches Instrument nutzen, – für interne Zwecke oder für die Kooperation und Koordination mit einer bestimmten Zielgruppe. Weblogs benötigen Zeit, – weil sie regelmässig mit neuen Inhalten gefüllt werden sollten. Dafür machen selbst betriebene Weblogs eine Organisation unabhängig von kommerziellen Plattformen und lassen ihr freie Hand im Hinblick auf das Design und die Struktur der angebotenen Inhalte. Beispiel: Blog der Welthungerhilfe.